Bad Urach

Wasserfallsteig mit Bonus

Übersicht

Der Uracher Wasserfallsteig ist berühmt, beliebt und bevölkert. Wir variieren die übliche Strecke und starten an der tollen Aussicht des Eppenzillfelsens. Die wilden Höllenlöcher sind eine ganz besondere Überraschung: plötzlich teilt sich der Wald zu einer kleinen Schlucht. Der Rückweg führt an der Albkante entlang um das Segelfluggelände Rossfeld und belohnt mit einem Dauerpanorama und tollen Picknickplätzen. 

Fact Sheet: Wasserfallsteig mit Bonus

Ausgangspunkt

Mit dem Auto:
Bad Urach, Parkplatz Eppenzillfelsen
N  48.4785543, E 9.3768815
Google Maps OpenStreetmap


Mit ÖPNV:
Bahnhaltestelle "Bad Urach -Wasserfall".
Von dort dem Wanderweg direkt zum Uracher Wasserfall  folgen.  Am besten am Ende der Wanderung beim Rutschenfels über den HW 1 absteigen (und den Eppenzillfelsen komplett auslassen). Dadurch verlängert sich die Wanderstrecke um ca. 2,5 km.

Tourencharakter

Weitgehend Naturpfade durch Wald und über Wiesen. Bei Nässe kann es recht rutschig werden. Im Höllenloch führt der Pfad über steile Leitern.

Hinweis: im Moment ist der Pfad zwischen Fohlenhof und gelben Fels gesperrt. Dies lässt sich aber gut via Fohlenhof und “Verlorene Hütte” umgehen.

Streckenprofil

Länge: 19 km
Höhenunterschied: 690 m
Gehzeiten: 5 - 6 Stunden

Der GPX Track ist ein externer Inhalt, der auf Github.com bereitgestellt ist:

Route

Schilder beim Naturfreundehaus Herrenberg

Die Detailbeschreibung fehlt noch

xxx

Nützliche Infos

Kulinarisches (Werbung)

Sehenswert

  • Uracher und Gütersteiner Wasserfälle

BilderStrecke